Blaulicht

Autokorso durch Braunschweig: Was war da los?

Braunschweig. Am Wochenende hat ein Autokorso in Braunschweig für viele Fragezeichen gesorgt. Zahlreiche Anwohner hatten sich am Samstag gefragt, wieso denn so viel Polizei in Braunschweig unterwegs ist.

Braunschweig: Autokolonne zieht mitten durch die Stadt

Wer einen Blick auf die Autos erhaschen konnte, der ahnte bereits: Die selbsternannten „Querdenker“ sind wieder unterwegs. Mit Transparenten und Aufklebern auf den Fahrzeugen gaben sie sich zu erkennen.

Von 15 bis 18 Uhr rollten die selbsternannten „Querdenker“ durch die Stadt. 150 Autos waren bei der Stadt angemeldet, knapp 70 Wagen sollen teilgenommen haben. Die Schätzung viel zuerst schwer, weil nicht unmittelbar erkennbar war, welches Auto an der Demo teilnahm.

Quelle Text: news38.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner