BlaulichtFeuerwehrUncategorized

Braunschweig: Schwerer Verkehrsunfall am Rebenring

Am frühen Montag Abend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Rebenring in Braunschweig mit zwei Beteiligten PKW.

Gegen 18:03 wurde die Feuerwehr Braunschweig zu einem Verkehrsunfall am Rebenring im nördlichen Teil von Braunschweig gerufen.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, zwei beteiligte PKW und eine ungesicherte Unfallstelle die es zu bewältigen gab.

Die Polizei Braunschweig übernahm die Absicherung der Unfallstelle und leitete den Verkehr um. Foto: Phil-Kevin Lux

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde ein Kleinwagen auf die Seite geworfen und die Fahrerin im Inneren eingeschlossen.

Die kurze Zeit später eingetroffenen Einheiten der Hauptfeuerwache sicherten zunächst das Fahrzeug und versorgten die verletzte Dame im Inneren des verunfallten Fahrzeuges.
Anschließend wurde die Verletzte durch vorbereitete Öffnungen des Fahrzeuges nach außen transportiert und an den Rettungsdienst übergeben. Zur weiteren Behandlung erfolgte der Transport ins Krankenhaus Holwedestraße.

Der zweite am Unfall beteiligte PKW Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der PKW der auf der Seite lag wurde erheblich beschädigt. Foto: Phil-Kevin Lux

Text: Phil-Kevin Lux + Feuerwehr Braunschweig

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner