BlaulichtFeuerwehrNachrichtenNews

L475: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Barbecke und Broistedt

In den frühen Morgenstunden des Ostermontags ereignete sich auf der L475 zwischen Barbecke und Lengede ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Kurz vor 10 Uhr ging ein Notruf bei der Integrierten Rettungsleitstelle Braunschweig ein mit dem Stichwort PKW gegen Baum. Schnell trafen nach der Alarmierung die ersten Kräfte an der Unfallstelle ein und versorgten gemeinsam mit dem Rettungsdienst die beteiligten Personen. Bis zum Eintreffen der Kräfte versorgten Ersthelfer die zwei im Fahrzeug befindlich augenscheinlich schwer verletzten Personen. Glücklicherweise war laut Martin Kröhl, Gemeindebrandmeister für die Gemeinde Lengede keine Person eingeklemmt.

Im Einsatz waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Broistedt, Lengede, Barbecke auch Rettungskräfte aus Salzgitter sowie der Rettungshubschrauber Christoph 30. Zum weiteren Unfallhergang konnte die Polizei sowie die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Rettungshubschrauber Christoph 30 war im Einsatz. Foto: Phil-Kevin Lux

Während der Unfallaufnahme musste die L475 zwischen Barbecke und Lengede voll gesperrt werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner